Potential- Analyse an der Dr.- Georg- Schäfer- Schule

An zwei Terminen im Oktober und im November 2017 fand in den Räumen der Dr.‑ Georg‑ Schäfer‑ Schule eine Analyse des handwerklichen und gastronomischen Potenzials der Schüler der Berufsintegrationsklassen (kurz BIK) 10D und 10E statt. Geleitet wurde dieses Kleinprojekt durch die Handwerkskammer von Unterfranken in Kooperation mit dem Bildungsträger Kolping-Bildungszentrum Schweinfurt.

In den Werkstätten der Anlagenmechaniker und der Maler (vielen Dank den Lehrkräften FL Hübl, StD Fromm für die Unterstützung) sowie in zwei Klassenzimmern und einem EDV-Raum der Schule wurde in sprachfreier Weise das Talent der jungen Flüchtlinge untersucht, welche hauptsächlich aus Syrien, Afghanistan und Nord-Afrika stammen.

Alle Teilnehmer werden voraussichtlich im Juli ihren Schulbesuch beenden.

Den Teilnehmern wurden Aufgaben wie Steckdosen legen, Fliesenlegen in Mosaikformen, EDV- und Team-Übungen, sowie das Backen von Waffeln als gastronomische Komponente gestellt. Anschließend erhielt jeder Schüler ein Teilnehmerzertifikat mit Auflistung der individuellen Leistungen sowie ein persönliches Feedback. Dies war gekoppelt mit einer kurzen, allgemein gehaltenen Berufsberatung.

Die Analyse kann sie bei der Orientierung auf dem Arbeitsmarkt unterstützen und soll eine Integration in die Arbeitswelt beschleunigen.