Die Geschichte des Fördervereins

 

Ursprungsgedankevff.ht1

Schaffen einer Einrichtung, die die grundsätzliche Aufgabe verfolgt, die Berufsbildung an der Dr.-Georg-Schäfer-Schule zu fördern, indem

  • konkrete Fördermaßnahmen schnell und kurzfristig umgesetzt werden.
  • eine unbürokratische und effektive Entscheidungsfindung über Fördermaßnahmen ermöglicht wird
  • über den Haushaltsansatz der Schule hinausgehende, zusätzliche und sinnvolle Anschaffungen getätigt werden können.

Weiterlesen: Die Geschichte des Fördervereins

Aktuelles vom Förderverein

 

Der Förderverein bewilligt 6.500.- €

Die Gesamtsumme seit Gründung des Vereins beträgt damit über 260.000.- €

Auch in diesem Jahr erhielt unsere Schule wieder ca. 6.500.- € vom Verein der Freunde und Förderer der Dr.-Georg-Schäfer-Schule Schweinfurt (kurz VFF). Dies wurde in den beiden Fachbeiratssitzungen des Vereins im Oktober 2016 und im März 2017 beschlossen. Damit beträgt die gesamte Fördersumme seit der Gründung des Vereins im Jahr 1986 über 260.000.- €!
Dem Förderverein gehören aktuell 130 Mitglieder an. In diesem Jahr zahlt der Förderverein unter anderem einen Werkstattwagen für den Fachbereich Metall, einen Exzenterschleifer für den Fachbereich Bau und für die angehenden Elektriker gibt es vier Analog-Klapp-Multimeter und einen digitalen PID-Regler. Des Weiteren bekamen zwei Schüler für ihr Auslandspraktikum in England vom Förderverein ein Taschengeld in Höhe von je 100 Euro. Zusammen mit einem Beamer für die Abteilung „Jugendliche ohne Ausbildung“, entstehen so Kosten von knapp 6.500 Euro, die der Förderverein trägt.
Mit Hilfe der bewilligten Gegenstände wird ein modernes, praxisnahes Unterrichten tatkräftig vom Verein unterstützt. Ein Dank geht an alle Mitglieder des Vereins und an alle Spender. Hervorzuheben sind besonders die zahlreichen Elternspenden sowie eine Spende über 2.500.- € vom "Versorgungswerk der unterfränkischen Innungen". Den symbolischen Scheck dafür hat, wie seit vielen Jahren schon, Innungsobermeister Jürgen Weth übergeben.

Bei der Mitgliederversammlung im April 2017 wurden viele Staffelstäbe übergeben:

Artikel der Mainpost